Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
  1. >
  2. DienstleistungenHome
  3. >
  4. Architektur & Generalplanung
  5. >
  6. Argentinierstraße 71, 1040 Wien

Argentinierstraße 71, 1040 Wien

Argentinierstraße 71, 1040 Wien
Kontakt
Ing. Manfred Hochschorner
Ihr Ansprechpartner Ing. Manfred Hochschorner

Der historische Bestand befindet sich an der Ecke Argentinierstraße / Wiedner Gürtel, schräg gegenüber des neuen Hauptbahnhofs. Nördlich des Gürtels ist vor allem die gründerzeitliche Bebauung prägend, während rund um den neuen Hauptbahnhof ein modernes Neubauviertel entsteht.

Das bestehende Gebäude wird mit einem dreigeschoßigen Aufbau erweitert, der als Hybrid aus Stahlrahmen und Holzbauelementen besteht.

Gründerzeitliche Gebäude weisen häufig eine dreigliedrige Ordnung auf: Sockel, Schaft und Kapitell. Diese Struktur wird durch die Erweiterung aufgegriffen und zusätzlich verstärkt: Die Basis bildet eine halböffentliche, durchlässige Zone mit einem Geschäftslokal. Darauf sitzen vier Geschoße mit bestehenden Mietwohnungen und oben wird die Zäsur des Gesimses als ehemaliger Gebäudeabschluss durch den stark horizontal gegliederten, zurückgestaffelten Neubau dreifach repetiert.

Die sieben neuen Wohnungen sind vielseitig orientiert, teilweise durchgesteckt und mit großzügigen, raumhohen Verglasungen inklusive Französischen Balkonen versehen. Dazwischenliegende Fassadenflächen werden mit eloxierten, goldfarbenen Aluminiumpanelen verkleidet und gliedern sich so elegant in den Bestand ein.
Die entstehenden Wohneinheiten haben Größen von 61 bis 187m2 und sind so vielfältig nutzbar. Das Dachgeschoß wird von einer straßenseitig umlaufenden Terrasse eingefasst, und verfügt auch hofseitig über Freiflächen und eine Dachterrasse mit Blick über die Innenstadt.

Kontakt
Ing. Manfred Hochschorner
Ihr Ansprechpartner Ing. Manfred Hochschorner
Argentinierstrasse-71-Plan-OG5_1503.jpg
Argentinierstrasse-71-Plan-DG_1504.jpg
Argentinierstrasse-71-Vorschaubild_1447.jpg
Argentinierstrasse-71-Fassade_1446.jpg
Argentinierstrasse-71-Plan-OG5_1503.jpg
Argentinierstrasse-71-Plan-DG_1504.jpg
Argentinierstrasse-71-Vorschaubild_1447.jpg
Argentinierstrasse-71-Fassade_1446.jpg
Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
https://www.oerag.at/de/OeRAG-oerag/Dienstleistungen/Architektur_Generalplanung.htm, 19.09.2021 00:02
Die ÖRAG Immobilien App
Die geniale Immobiliensuche für unterwegs
Die ÖRAG Immobilien App im Apple App-StoreDie ÖRAG Immobilien App im Google Play-Store
© 2021ÖRAG Immobilien Vermittlung GmbH
Logo ÖVI - Österreichischer Verband der ImmobilienwirtschaftLogo FIABCI AustriaLogo ANKÖ - FührungszertifikatLogo FinyMyHome.at - geprüfter Qualitätsmakler 2016